Ergonomischer Arbeitsplatz

Příjemné pracoviště

Ein begehrter Arbeitsplatz
Neues Interieur für hohe Bedienerfreundlichkeit und Ergonomie.

Einsteigen, wohlfühlen, loslegen: In die Entwicklung des neuen Fahrerhauses sind die Erfahrungen und Verbesserungswünsche vieler Anwender eingeflossen. Das betrifft eine noch komfortablere Sitzposition, eine
verbesserte Gerätebedienung mit dem neuen Multifunktions-Joystick und ein schnelles Erfassen aller Fahrzeugeinstellungen im neuen Kombiinstrument. Diese Verbesserungen tragen erheblich zu mehr
Sicherheit und Bedienkomfort bei und sorgen dafür, dass Arbeit und Komfort im neuen Unimog Hand in Hand gehen.

Bietet beste Arbeitsbedingungen: das neue Bedienkonzept.

Wer ein Fahrzeug nicht einfach nur von A nach B bewegt, sondern Tag für Tag harte Arbeit darin verrichtet, stellt andere Anforderungen an Bedienung und Komfort. Der neu konzipierte Arbeitsplatz und das optimal auf Anwender abgestimmte Cockpit schaffen beste Arbeitsbedingungen. Das trägt dazu bei, dass jede Aufgabe konzentriert und entspannt erledigt werden kann. Zum Beispiel durch die Anordnung der Bedienelemente in optimaler Reichweite.

Der Innenraum präsentiert sich sehr aufgeräumt. Der optionale luftgefederte Fahrersitz verringert in Verbindung mit dem schwingungsarmen Fahrerhaus Ermüdungserscheinungen. Wer sich länger im neuen
Fahrerhaus aufhält, lernt die leistungsfähige Klimaund Heizungsanlage zu schätzen, die bei jedem Wetter Wohlfühltemperaturen schafft. Im Winter kann zusätzlich die Sitzheizung eingeschaltet werden. Und damit die Arbeit zu jedem Zeitpunkt beginnen kann, gibt es eine programmierbare Standheizung. Vom Start weg sorgen beheizbare Scheiben und Spiegel für klare Sicht. Darüber hinaus gibt es viele praktische Details zu entdecken – wie ein CD-Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und zusätzliche Ablagefächer.

Neu Innovative Details und Funktionen des neuen Bedienkonzepts.

Pracovní podmínky

  1. Das neue Multifunktions-Lenkrad liegt perfekt in der Hand und ermöglicht schnellen Zugriff zum Display des Kombiinstruments und zur Freisprecheinrichtung.
  2. Das neue Kombiinstrument zeigt auf seinem großen und hellen Display alle wichtigen Informationen wie Ölstand, Luftdruck oder Einstellungen der Hydraulikanlage an.
  3. In den neuen Lenkstockhebeln sind Fahrfunktionen wie Schaltung, Motorbremse (rechts) und der hydrostatische Fahrantrieb (links) integriert.
  4. In der Mittelkonsole ist der neue entnehmbare Multifunktions-Joystick zur Steuerung der   Arbeitsfunktionen und -geschwindigkeit untergebracht. Auch die synchronisierte Wendegruppe Electronic Quick Reverse (EQR) wird hier geschaltet.
  5. Dank der optionalen Wechsellenkung VarioPilot® können Fahrer immer die optimale Sitzposition einnehmen. Auch eine Mähtür mit Drehsitz ist als Sonderausstattung erhältlich.